Urlauberbus - für einen Euro Ostfriesland erfahren
    Startseite     Der Urlauberbus     Sehenswürdigkeiten     Nationalpark-
    Häuser
    Streckennetz     Fahrplan     Veranstaltungen     Partner     Presse     Kontakt     Impressum










Presseinformation: Urlauberbus für Fahrtziel Natur-Award nominiert
12.07.2010

Ausgezeichnete Frühjahrsbilanz - erneute Steigerung der Fahrgastzahlen

Eigentlich waren die Vertreter der Tourismusbranche und der VEJ (Verkehrsregion und Ver-kehrsverbund Ems-Jade) zusammen gekommen, um die Frühlingsbilanz des Urlauberbusses zu analysieren und die letzten Vorkehrungen für den erwarteten Ansturm der Feriengäste aus Nordrhein-Westfalen zu treffen. „Da kam die frohe Botschaft“, so Tilli Rachner, Geschäftsführer der Verkehrsregion Ems-Jade. „Der Urlauberbus ist als Finalist nominiert für den Fahrtziel Natur-Award 2010.“ In Kooperation mit dem Verkehrsverbund und der Verkehrsregion Ems-Jade hat sich der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer um den von der Deutschen Bahn AG vergebenen Preis mit dem Projekt Urlauberbus beworben. Der Fahrtziel Natur-Award wurde von den Trägern der Kooperation, den drei großen Umweltschutzverbänden BUND, NABU, VCD sowie der Deutschen Bahn im vergangenen Jahr ins Leben gerufen. Der deutschlandweit ausgeschriebene Wettbewerb hat das Ziel, das Engagement zur Verknüpfung von nachhaltigen Mobilitätslösungen und touristischen Projekten in den Schutzgebieten weiter zu fördern und funktionierende Konzepte als Vorbild auszuzeichnen, um zur Nachahmung zu animieren. Der Preis wird am 03.09.2010 in Düsseldorf in Kooperation mit der Tour-Natur; Deutschlands einziger Publikumsmesse rund um Wandern und Trekking verliehen.

„Natürlich wünschen wir uns, dass wir nun auch den Award gewinnen“, so Christian Heeren, Geschäftsstellenleiter des Verkehrsverbundes Ems-Jade. „Aber in diesem deutschlandweiten Wettbewerb zu den drei Finalisten zu gehören, ist schon eine enorme Auszeichnung und zeigt, dass wir mit dem Projekt Urlauberbus richtig liegen.“

Ute Draschba, Geschäftsführerin der Wangerland Touristik GmbH wies darauf hin, dass der Urlauberbus neben der unmittelbaren Nordseeregion im gesamten Bereich der ostfriesischen Halbinsel angeboten wird. Vom 15. März bis zum 31. Oktober wird allen Übernachtungsgästen ab 9:00 Uhr in den Landkreisen Ammerland, Aurich, Friesland, Leer und Wittmund sowie in den Städten Emden und Wilhelmshaven die Möglichkeit gegeben, das gesamte Busliniennetz des Verkehrsverbundes Ems-Jade und im Landkreis Ammerland zu nutzen. Voraussetzung für den günstigen Tarif von nur einem Euro pro Person und Strecke ist das Vorzeigen einer Kur- oder Gästekarte bei dem Busfahrer. „Mit dem Urlauberbus kommen unsere Gäste zum Meer, aber sie können auch mehr von Ostfriesland erfahren und erleben.“

Das VEJ und Touristiker mit ihrem Projekt auch bei den Gästen gut ankommen, zeigt die Bilanz für die Frühjahrssaison 2010. Ende Juni konnte bereits der 40.000. Fahrgast begrüßt werden. „Die Fahrgastzahlen sind im Vergleich zum Vorjahr sogar noch weiter gestiegen“, führte Andrea Engelmann von der Verkehrsregion Ems-Jade aus. „Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot wieder so gut von den Gästen in unserer Region angenommen wird.“

Dass der Urlauberbus tagtäglich von zahlreichen Gästen genutzt wird, ist auch ein Verdienst der hiesigen Busunternehmer, welche ihr Fahrtenangebot zum Teil erheblich verbessert haben. So profitieren Gäste – wie auch die einheimische Bevölkerung – von optimierten Anbindungen zur Küste oder ins Binnenland. Zudem sind die Verkehrsführungen auf die An- und Abfahrtszeiten der Bahnen und Fähren abgestimmt, so dass ein zeitnahes Umsteigen möglich ist. „Ein gutes Fahrplanangebot ist grade in einer touristisch stark geprägten Region wie Ostfriesland von besonderer Bedeutung“, stellte Manfred Folkers, Niederlassungsleiter von Weser-Ems Bus in Aurich dar, „wir hoffen dadurch auf noch mehr Gäste als im Vorjahr.“

Als ein Beispiel nannte Folkers die Linie 227, welche die Kreisstadt Jever mit dem Wangerland verbindet. „Die 227 ergänzt das Fahrtenangebot in den Sommerferien, um den Feriengästen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen viele Möglichkeiten für Ausflugsfahrten zu bieten.“ Darüber hinaus wurde Ende Juni die neue Verbindung „Küste-Moor“ zwischen Wiesmoor-Friedeburg-Wittmund-Harlesiel eingeführt. Die Neuerung ermöglicht durchgehende Verbindungen vom Binnenland an die Nordseeküste. „Wir erhoffen uns mit diesem neuen Angebot zahlreiche Fahrgäste vor allem im Urlauberbereich“, erläuterte Heeren.

Die Touristiker der ostfriesischen Halbinsel werben in ihren Touristinformationen, Kurverwaltungen, Homepages und auch Ferienkatalogen wieder intensiv für das Projekt. „Der Urlauberbus ist ein attraktives Angebot; er verbindet und vernetzt die einzelnen Orte und Sehenswürdigkeiten. Viele Gäste möchten heutzutage die Ferien nicht nur am gebuchten Urlaubsort verbringen, sondern auch Ausflüge in die Umgebung machen“, so Raymond Kiesbye, Geschäftsführer der Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH. Mit dem Tarifangebot werden diese Wünsche kostengünstig und auch klimaschonend ermöglicht – und das auch noch mit eigenem ‚Chauffeur‘.

Weitere Informationen zum Urlauberbus sind auch auf der Homepage www.urlauberbus.info oder unter der Telefonnummer 04941-93377 erhältlich.

Schillig, den 12. Juli 2010

Zur Beantwortung von Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Verkehrsverbund Ems-Jade
Norderstr. 32
26603 Aurich

Tel.: 0 49 41 - 9 33 77
Fax: 0 49 41 - 9 33 722
E-Mail: info@urlauberbus.info
Internet: www.urlauberbus.info